SPD informiert über Herausforderungen, Rahmenbedingungen und Chancen für den Zarrentiner Wohnungsmarkt


Am 15. Februar informierte die SPD Zarrentin beim politischen Stammtisch zum Thema „bezahlbares Wohnen“ über den Ist-Zustand sowie künftige Herausforderungen des Wohnraumangebots in Zarrentin am Schaalsee und stellte konkrete Lösungsvorschläge vor.

Die öffentliche Diskussionsrunde fand mit rund 20 Teilnehmern unter der moderierenden Leitung von Marko Schilling und Enrico Gerling statt. Zum Ist-Zustand führten sie aus, dass es derzeit nur sehr wenige freie Wohnungen in unterschiedlichen Größen und Preislagen am Markt gibt. Zudem sind die Wohnungsmieten der wenigen verfügbaren Wohnungen vor allem für Personen mit geringem Einkommen oft nicht erschwinglich. Dadurch ist es häufig schwierig, bei sich verändernden Lebenssituationen oder für Zuzugswillige, eine (passende) Wohnung zu finden. Ansässige Unternehmen klagten bereits teilweise, dass sie u.a. wegen der Wohnsituation Schwierigkeiten haben, freie Stellen zu besetzen.

Auch die künftigen Herausforderungen wurden direkt angesprochen. Eine kürzlich im Auftrag der Stadt erstellte Wohnraumanalyse zeigt auf, dass der Bedarf bis 2030 um mindestens 300 neue Wohneinheiten ansteigen wird. Im Time-Park entstehen demnächst zwar bis zu 190 Wohneinheiten (Wohnungen, Einfamilienhäuser), diese werden sich jedoch voraussichtlich eher im mittleren bis oberen Preissegment bewegen.

Es gibt schon jetzt eine deutliche Bedarfslücke. Insbesondere für niedrige bis mittlere Einkommen ist in den kommenden Jahren sogar mit einer Verschärfung des Problems zu rechnen, so dass dringender Handlungsbedarf besteht.

Der SPD-Ortsverein forderte deshalb beim politischen Stammtisch, dass die Stadt sich dazu verpflichtet, bei den künftig zu schaffenden Wohnungsangeboten das Thema „bezahlbares Wohnen“ stärker in den Fokus zu rücken. Dazu stellten sie fünf konkrete Vorschläge vor, die zeitnah von der SPD-Fraktion in die Ausschüsse eingebracht werden.

Der „Politische Stammtisch“ soll künftig alle 6 bis 8 Wochen stattfinden und so einen regelmäßigen parteiübergreifenden Austausch mit den Zarrentinern über wichtige lokale Themen und Probleme ermöglichen.

Weitere Informationen zum SPD-Ortsverein sowie zum jeweils nächsten Stammtisch-Thema gibt es im Internet unter www.spd-zarrentin.de

Ansprechpartnerin Presse:

Sie haben Fragen zur Pressemeldung / zum SPD-Ortsverein Zarrentin oder benötigen zusätzliches Material? Bitte wenden Sie sich an:
Frau Nina Gerling
Telefon: 0160 - 7517582
E-Mail: presse@spd-zarrentin.de

Das Logo des Ortsvereins finden Sie online unter:
https://www.spd-zarrentin.de/presse.html#material

Wir freuen uns über ein Belegexemplar Ihres Beitrags (digital an presse@spd-zarrentin.de oder per Post an: SPD Zarrentin, c/o Nina Gerling, Breite Straße 3, 19246 Zarrentin am Schaalsee).

Zurück